Menü einblenden
Podcast
Vorsicht, Rutschgefahr

FAQ Lockdown-Umsatzersatz

13 Nov | Blogpost

FAQ Lockdown-Umsatzersatz

Eine rasche finanzielle Unterstützung soll es für Unternehmen, die vom 2. Lockdown in Österreich und der behördlichen Schließung (COVID-19 Schutzmaßnahmenverordnung vom 2.11.2020) direkt betroffen geben. Und zwar in Form des so genannten „Lockdown-Umsatzersatzes„. Das Ziel: Betrieben durch die Coronakrise zu helfen und dabei Arbeitsplätze zu erhalten. Um die wirschaftlichen Auswirkungen des 2. Lockdowns abzufedern, wird beim Lockdown-Umsatzersatz der Novemberumsatz pauschal mit 80 % ersetzt.

Wer darauf Anspruch hat und welche Unternehmen durch die Finger schauen, wie man den Lockdown-Umsatzersatz beantragen kann und wie hoch er maximal ist beantworten wir in dieser Podcast-Folge!

Das BMF hat zudem ein interessantes FAQ zum Lockdown-Umsatzersatz erstellt, das wir euch nicht vorenthalten wollen. Hier geht es zum BMF FAQ Lockdown-Umsatzersatz.

Wir weisen hiermit darauf hin, dass die Verantwortlichen von Steueraffe keine Garantie oder Zusicherung hinsichtlich der Genauigkeit oder Vollständigkeit der in diesem Podcast oder diesem Blogpost enthaltenen Informationen übernehmen. Die Informationen, Meinungen und Empfehlungen, die in diesem Podcast bzw Blogpost präsentiert werden, beziehen sich auf das österreichische Recht, dienen lediglich zur allgemeinen Information und ersetzen keine Beratung durch einen Steuerberater.