Menü einblenden
Podcast
Vorsicht, Rutschgefahr

Behind the scenes

21 Feb | Blogpost

Stefan Steibl who?

Unser Experte ganz persönlich

Ihr hört ihn in den aktuellen Podcastfolgen zum Thema Arbeitnehmerveranlagung und jene, die uns auf Social Media folgen, haben auch ein Gesicht dazu – die Rede ist von Stefan Steibl.

Stefan Steibl – who?

Stefan Steibl, BSC ist Berufsanwärter bei der Hofer Leitinger Steuerberatung GmbH (www.hoferleitinger.at) und befindet sich beruflich auf dem Weg zum Steuerberater. Zwischen Bilanzen, Kliententerminen und Lernen freute es uns umso mehr, dass Stefan sich für unsere Podcastfolgen zur Arbeitnehmerveranlagung Zeit nimmt.

Wir wollen ihn natürlich etwas besser kennenlernen und haben ihn daher ein paar Fragen gestellt.

3 Fragen an Stefan Steibl

Nachdem du einen mega sportlichen Eindruck machst – was tust du um fit zu bleiben?

Stefan: Um fit zu bleiben versuche ich mindestens vier mal pro Woche Sport zu machen.  Das bietet mir auch den perfekten Ausgleich zum Berufsleben. Ich trainiere im Fitnessstudio, gehe gerne laufen und fahre sehr gerne Rad.

Ein sportliche Ziel, das du gerne erreichen möchtest?

Stefan:  Im Mai werde ich meinen ersten Triathlon absolvieren (olympische Distanz) und im März laufe ich den Grazer Halbmarathon. 

Berg oder Meer – wo verbringst du am liebsten deinen Urlaub?

Stefan: Im Urlaub bin ich eigentlich lieber in den Bergen unterwegs (Wandern, Radfahren, Klettern, …). Einmal im Jahr bin ich jedoch trotzdem gerne an Meer. Dann aber in Kroatien. 

Vielen Dank!

Mehr von Stefan hört ihr in den aktuellen Podcast Folgen zum Thema Arbeitnehmerveranlagung. Stay tuned!

Wir weisen hiermit darauf hin, dass die Verantwortlichen von Steueraffe keine Garantie oder Zusicherung hinsichtlich der Genauigkeit oder Vollständigkeit der in diesem Podcast oder diesem Blogpost enthaltenen Informationen übernehmen. Die Informationen, Meinungen und Empfehlungen, die in diesem Podcast bzw Blogpost präsentiert werden, beziehen sich auf das österreichische Recht, dienen lediglich zur allgemeinen Information und ersetzen keine Beratung durch einen Steuerberater.